Banner

Rückblick 2011

 

Samstag, 30. April 2011, ab 9.15 Uhr
Neue Orgeln in altem Gewand
Orgelexkursion per Bus ab Stade
nach Verden, Stellichte und Fintel

Auf drei Stationen der Exkursion begegnen uns Orgeln, die in einen bereits vorhandenen Prospekt eingebaut wurden. In Stellichte, dem Auftakt der Reise, ist die Geschichte der Orgel besonders bewegt. Hier erwartet die Gruppe ein wunderbarer Renaissanceprospekt, der selbst schon eine weite Reise hinter sich hat. In Verden besteht Gelegenheit, die verschiedenen Orgeln des Domes ganz aus der Nähe in Augenschein zu nehmen und  zu hören. In Fintel schließ-lich wird ein Orgelneubau des Jahres 2001 in einem romantischen Prospekt vorgestellt.

Leitung und Orgelvorstellungen: Annegret Kleindopf
Orgelvorstellung Verden (Dom): Tillmann Benfer

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V.  in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

Orgel Gutskapelle Stellichte mit Tür
Orgel von Jürgen Ahrend (1985/86) im historischen Gehäuse von Andreas u. Marten de Mare (1600/1610)

zum Seitenanfang

 


 

2. - 19. Juni 2011
Orgeltage Elbe-Weser
- Literatur und Orgel -

Konzerte, Exkursionen, musikalische Gottesdienste
 

Die traditionsreiche Veranstaltungsreihe “Orgellandschaft zwischen Elbe und Weser” hat einen neuen Namen erhalten: “Orgeltage Elbe-Weser”. Auch der Veranstaltungszeitraum ist neu: 2011 finden die “Orgeltage Elbe-Weser” in der Zeit von Himmelfahrt bis Trinitatis statt. Die Veranstaltungsreihe wird nach wie vor von vielen Kirchenmusiker/innen der Region zwischen Elbe und Weser geplant und gestaltet.

Höhepunkt des diesjährigen Programms sind Lesungen mit Robert Schneider: In  fünf verschiedenen Kirchen wird der Autor von „Schlafes Bruder" und „Die Offenbarung"  aus seinen Werken lesen. Darauf zugeschnittene Orgelmusik von J.S. Bach, D. Buxtehude, J. Alain, A. Pärt u. a. verleiht den Lesungen ihren besonderen Akzent.
Die “Capella de la Torre” wird u. a. ihr Programm “Die echten Stadtmusikanten” im Rahmen eines Kinder-Orgeltages präsentieren.
Viele bedeutende historische und neue Orgeln werden in Konzerten, Gottesdiensten und während Exkursionen zu hören sein.
Das ausführliche Programmheft ist ab 18. März 2011 kostenlos bei der Orgelakademie Stade erhältlich.

Veranstalter: Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchenmusikern, den Kirchengemeinden und dem Landschaftsverband Stade
 

Orgeltage Elbe-Weser

zum Seitenanfang

 


 

Freitag, 3. Juni 2011, ab 10.15 Uhr
 Orgeln erleben und verstehen
Orgelexkursion per Bus ab Stade mit Orgelvorstellungen in Stade und Harsefeld mit Abschlusskonzert in Mittelnkirchen

Auf dieser Exkursion zu drei bedeutenden Orgeln ist nicht nur Musik von prächtigen Instrumenten des 18. Und 19. Jahrhunderts zu erleben.
Zu Beginn kann anhand eines neuen Orgelfunktionsmodells und der barocken Bielfeldt-Orgel in Stade/St. Wilhadi Funktion und Klangwirkung einer Orgel erlebt und „begriffen“ werden. Annegret Kleindopf und Martin Böcker erklären das Instrument „Orgel“ und stehen für Fragen, die Sie schon immer stellen wollten, zur Verfügung. Von der Bielfeldt-Orgel erklingt Musik von Böhm, Bach, Kittel und Mendelssohn (Annegret Kleindopf und Martin Böcker)
In Harsefeld (St. Marien und Bartholomäus) ist die Orgel zu erleben, die vom 16. bis zum 19. Jahrhundert gewachsen ist.
Mit romantischer Musik von Mendelssohn, Scherzer, Brahms u.a. stellt Reinhard Gundlach (Buxtehude) die Orgel vor.
In Mittelnkirchen (St. Bartholomäus) stellen Martin Böcker und Wolfgang Wissemann die Orgel, deren Ursprung im frühen 16. Jahrhundert liegt, in Wort und Klang vor. Diese Orgel, eine der größten im Alten Land, wird im Frühjahr 2011 einer Überholung unterzogen und wird hier zum ersten Mal wieder erklingen.
Den Abschluss des Tages bildet ein Orgelkonzert mit Martin Böcker mit Musik von u.a. V. Lübeck, Husumer Orgelbuch, J. S. Bach.

Leitung / Orgelvorstellung / Konzert: Martin Böcker
Orgelvorstellungen: Reinhard Gundlach, Annegret Kleindopf, Wolfgang Wissemann

110306 Stade-Mittelnk

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

zum Seitenanfang

 


 

Pfingstmontag, 13. Juni 2011, ab 14.00 Uhr
Frühe und späte Romantik im Aller-Weser-Dreieck
- Renaissance in Rotenburg
Orgelexkursion per Bus ab Verden
Orgelführungen in Intschede und dem Dom zu Verden
Konzert mit der Capella de la Torre in Rotenburg (Wümme)

Romantik und Renaissance – diesen beiden Epochen widmet sich eine Orgel- und Konzertreise am Pfingstmontag. Ganz frisch restauriert erklingt die 1850 von Eduard Meyer erbaute Orgel in der 1815 gebauten klassizistischen Saalkirche in Intschede. Von den vier Orgeln des Verdener Doms liegt bei dieser Reise ein besonde-res Augenmerk auf der 1916 neu erbauten Orgel der Firma Furtwängler & Hammer. In die Welt der Renaissance lässt sich beim abschließenden Konzert in Rotenburg mit der Capella de la Torre eintauchen: „Gaudeamus omnes“, Musik der Stadtpfeifer im 16. Jahrhundert wird zum Ausklang des Pfingstfestes  mit historischen Instrumenten dargeboten.

Leitung und Orgelvorstellungen: Tillmann Benfer (Verden)
Konzert: Capella de la Torre: Pommer/ Flöte, Posaune, Bassdulzian, Laute, Schalmei, Pommer und Leitung: Katharina Bäuml

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

110613 Verden

zum Seitenanfang

 


 

Samstag, 18. Juni 2011, ab 9.45 Uhr
Orgelexkursion per Bus ab Bremerhaven
Orgelschätze des Landes Hadeln
nach Nordleda, Kehdingbruch und Neuhaus
Abschlusskonzert in Cuxhaven-Altenbruch

Ein heute fast vergessener Landstrich, den wohlhabende Marschenbauern im 17. und 18. Jahrhundert zu kultureller und wirtschaftlicher Blüte führten, birgt zahlreiche Orgelschätze. Ein kleines Instrument mit großen Möglichkeiten, 1816/17 vom Stader Orgelbauer Georg Wilhelm erbaut, ziert die Kirche in Kehdinbruch. Wunderbare Deckengemälde umranken die von Ernst Röver 1889 fertig gestellte Orgel in Nordleda. Eine mitteltönig eingestimmte Orgel in Neuhaus, 1744/45 von Dietrich Christoph Gloger erbaut führt zurück in die barocke Klangwelt, die im Abschlusskonzert von Gustav Leonhardt in Altenbruch ihren Höhepunkt erreicht.

Leitung und Orgelvorstellungen: Eva Schad
Konzert: Gustav Leonhardt

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

110618 Bremerh

zum Seitenanfang

 


 


3. Stader Jugend-Orgelforum
10. bis 15. August 2011

Im Rahmen des Projektes “Alte Orgeln für junge Menschen” bietet die Orgelakademie Stade eine Intensiv-Ferienarbeitswoche für Jugendliche von 12 - 19 Jahren  an. Eingeladen sind junge Organistinnen und Organisten, die am Spielen einer historischen Orgel interessiert sind.
Die Teilnehmer erhalten Einzel- und Gruppenunterricht an den weltberühmten historischen Orgeln in St. Cosmae und St. Wilhadi zu Stade.
Betreute Übernachtungsmöglichkeit in der Jugendherberge Stade.

Dozenten: Philipp Swanton (Sydney/Australien), Martin Böcker (Stade), Annegret Schönbeck (Stade)

Donnerstag,  11. August 2011,
20.00 Uhr,
Kirchen St. Cosmae und St. Wilhadi, Stade

Sommerkonzert
zum 3. Stader Jugend-Orgelforum 2011

Philip Swanton
Philip Swanton (Sydney/Australien)

Orgel: Philip Swanton (Sydney/Australien)

Sonntag,  14. August 2011, 18.15 Uhr,
Kirchen St. Cosmae und St. Wilhadi, Stade

Orgelwandelkonzert

 

2011 Jugendorgelforum 43. kleinJPG
Teilnehmer des
3. Stader Jugend-Orgelforums 2011

mit den Teilnehmern des 3. Stader Jugend-Orgelforums 2011

zum Seitenanfang

 

Freitag, 26.08.2011 | Samstag 27.08.2011, jeweils 9.30 ab Stade
Zwei Orgelexkursionen per Bus und Schiff ab Stade:
Zweitägige Orgelreise mit dem Schiff auf der Oste
Tag 1: Neuhaus, Geversdorf und Kehdingbruch
Tag 2: Oberndorf und Osten - Abschlusskonzert in Horst/Burweg
 

Die Orgelexkursion per Schiff ist ein Höhepunkt der Aktivitäten der Orgelakademie im Orgelparadies zwischen Elbe und Weser.
Während der ruhigen Fahrt mit dem Motorschiff „Mocambo“ ist die Schönheit der Natur an dem sich ruhig dahinschlängelnden Fluss Oste zu erleben. Bei den kleinen Ortschaften legt das Schiff an und es sind nach kurzem Fußweg die alten beeindruckenden Kirchenbauwerke mit ihrem wertvollen Inventar und die Klänge von außergewöhnlichen Orgeln des 18. Und 19. Jahrhunderts zu erleben. Zum Abschluss findet am 27. August um 16.30 Uhr in der St. Petri-Kirche in Horst/Burweg ein Konzert für Gesang und Orgel statt. Dies alles zusammen bildet eine Sinfonie für alle Sinne.
Zur Einstimmung auf die Orgelreise auf der Oste empfehlen wir den Besuch des Orgelkonzertes mit Posaune, Schlagzeug und Orgel mit Hauke Ramm (Orgel) und Solisten am Donnerstag, den 25. August 2011 um 20.00 Uhr, in der Kirche St. Wilhadi Stade.

Leitung und Orgelvorstellungen: Martin Böcker,
Konzert in Horst/Burweg: Annegret Schönbeck - Sopran; Martin Böcker - Orgel

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

zum Seitenanfang

 


 

Sonntag, 4. September 2010, ab 9.30 Uhr
Orgelexkursion per Fahrrad ab Stade
Ein Blick hinter die Kulissen –
Schnitgers Orgelbaukunst im Wandel der Zeiten
Orgel erleben in Steinkirchen, Mittelnkirchen und Hollern

Da die Orgel in Borstel wegen dringender Reparaturarbeiten für längere Zeit nicht spielbar sein wird, hat die Orgelakademie Stade e. V. eine neue Fahrtroute für die Orgelexkursion per Fahrrad unter dem selben Thema geplant:
Die Tour mit dem Fahrrad beginnt nun in Stade. Von dort aus wird zunächst die Arp-Schnitger-Orgel in der St. Martini et Nicolai-Kirche in Steinkirchen besucht. Nach einem Mittagessen auf einem Obsthof erklingt die Schnitger/ Schreiber-Orgel (1688/1753) in Mittelnkirchen, eine der größten Orgeln des Alten Landes. Im Anschluss daran wird die frisch restaurierte Arp-Schnitger-Orgel (1690) in Hollern vorgestellt. Zum Abschluss des Tages erklingt dort ein Orgelkonzert mit Studenten unter der Leitung von Martin Böcker.

Beginn:9.30 Uhr Stade Bahnhof
Ende:19.15 Uhr Stade Bahnhof
Fahrtstrecke: ca. 35 km

110904 Fahrradtour 02

Foto oben: TourismusMarketing
Niedersachsen GmbH (TMN)

Leitung und Orgelvorstellungen: Annegret Schönbeck (Stade)
Gästeführung|Fahrradbegleitung: Christiane Brammer (Stade)
Kostenbeitrag pro Person: 35 Euro
Mitglieder der Orgelakademie Stade e. V.: 32 Euro
Im Preis enthalten: Orgelführungen, Konzert, Begleitung durch Gästeführerin, Kehdinger Hochzeitssuppe, Kaffee/Kuchen
Anmeldung: bis zum 19.08.2011 mit dem Anmeldevordruck (s.u.), telefonisch oder per Mail.

Veranstalter:
Orgelakademie Stade e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

zum Seitenanfang

 


 

Sonntag,  4. September  2011, 17.00 Uhr,
St. Mauritius-Kirche Hollern (Altes Land)

Orgelkonzert

Arp-Schnitger-Orgel Hollern neu
Arp Schnitger-Orgel St. Mauritius
(Foto: Martin Elsen)

Musik von Chr. Erbach, J.P. Sweelinck, G. Frescobaldi, H. scheidemann und D. Buxtehude

Orgel: Svetlana Furnik, Egor Kolesow und Oxana Svergun (Gnessin-Music-Academy Moskau)
Moderation: Martin Böcker (Stade)

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

 

zum Seitenanfang

 

16. - 20. September 2011
NOMINE-Orgelreise
Nordseeküste Ostfriesland - Oldenburg - Krummhörn
Orgelführungen, Konzerte, kulturelles Rahmenprogramm

2011 NOMINE-Reise PostkarteRZ_V3

Veranstalter:
NOMINE e. V. in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden

  • Das komplette Reiseprogramm und weitere Informationen finden Sie unter www.nomine.net

zum Seitenanfang

 


 

[Home] [Orgeltourismus] [Orgeltage Elbe-Weser] [Der Verein] [NOMINE e. V.] [Orgeln] [Herr Lesser] [Kinder/Jugend] [Veranstaltungen] [Shop] [Links] [Kontakt] [Impressum]