Banner

Orgelkonzerte

Veranstaltungen der Orgelakademie Stade *)
(alle Angaben ohne Gewähr - Programmänderungen vorbehalten)

Jahresprogramm 2016
der Orgelakademie Stade e. V.

Das aktuelle Jahresprogramm ist ab Anfang April kostenlos bei der Orgelakademie Stade e. V. erhältlich.

zum Seitenanfang

2016 Titel Programm

 

Freitag,  18. März 2016, 20.00 Uhr,
St. Cosmae-Kirche, Stade

Clavichordkonzert
zur Einweihung des neuen Clavichords

In Stade ist ein bemerkenswert kostbar ausgestattetes Clavichord von dem bedeutenden Hamburger Instrumentenbauer Johann Christoph Fleischer (1676 – um 1730) erhalten. Dieses wertvolle Instrument ist leider nicht restaurierbar, um es für öffentliches Spiel auf Dauer zu verwenden. So entstand der Wunsch, von diesem Instrument eine Replik bauen zu lassen. In diesem Konzert wird das Clavichord, das Gregor Bergmann (Leer) nach dem historischen Clavichord im Auftrag und für die Orgelakademie Stade gebaut hat, zum ersten Mal vorgestellt.
Es erklingen Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Heinrich Rolle und Johann Friedrich Reichardt.

Bernhard Klapprott - Clavichord

zum Seitenanfang


Clavichord Schwedenspeicher

Historisches Clavichord von
Johann Christoph Fleischer  (Schwedenspeicher Stade)
Foto: D. Hein

clavichord-nachbau
Clavichord nach Fleischer
von Gregor Bergmann (Leer)

 

6. - 22. Mai 2016
Orgeltage Elbe-Weser 2016
- Orgelromantik zwischen Elbe und Weser  -

Konzerte, Exkursionen, Musikalische Gottesdienste

2016 führt die Gemeinschaft der Kirchenmusiker zwischen Elbe und Weser  im 25. Jahr eine Konzertreihe durch, die den großen Reichtum der Orgelkultur aus fünf Jahrhunderten zwischen Elbe und Weser in ihren Mittelpunkt stellt. Hierbei standen sehr oft die bedeutenden Instrumente der Barockzeit, insbesondere diejenigen des großen Orgelbaumeisters Arp Schnitger (1648 – 1719) im Vordergrund.
In diesem Jahr hat sich  die Arbeitsgemeinschaft der Kirchenmusiker darauf verständigt, den Komponisten Max Reger (1873-1916), dessen Todestag sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, in besonderer Weise zu berücksichtigen. Max Reger zählt zu den bedeutendsten deutschen Komponisten der späten Romantik mit einem großen Oeuvre für die Orgel. Mit seinem Werk und anderen Kompositionen, die für ihn und sein Umfeld von Bedeutung waren, werden insbesondere die romantische Orgelkultur in der Elbe-Weser-Region mit Konzerten, Orgelexkursionen, musikalisch besonders ausgestaltete Gottesdiensten, Veranstaltungen mit Vermittlungsaspekten und anderes in den Mittelpunkt gestellt.

Das Programm der Orgeltage Elbe-Weser 2016 finden Sie im Jahresprogramm der Orgelakademie Stade, welches ab Anfang April kostenlos in vielen Kirchen, Touristikbüros sowie bei der Orgelakademie Stade erhältlich ist.

zum Seitenanfang

2016 OTEW

 

Donnerstag,  28. Juli 2016, 20.00 Uhr,
St. Wilhadi-Kirche, Stade

Sommerkonzert
- “Liebster Jesu, wir sind vier”
Eröffnungskonzert
zum 8. Stader Jugend-Orgelforum 2016

Sybille Groß, Annegret Schönbeck, Martin Böcker und Hauke Ramm singen und spielen an und mit der Bielfeldt-Orgel

 

zum Seitenanfang


Wilhadi_Stade

Foto: Martin Elsen

 

Dienstag,  3. August 2016, 19.00 Uhr,
Kirchen St. Cosmae und St. Wilhadi, Stade

Orgelwandelkonzert


Gruppenbild
Teilnehmer des
7. Stader Jugend-Orgelforums 2015

mit den Teilnehmern des
8. Stader Jugend-Orgelforums 2016

(Das Konzert beginnt in der Kirche St. Cosmae)

zum Seitenanfang

 

Sonnabend, 20. August 2016, 17.00 Uhr
St. Severi-Kirche Otterndorf

Benefizkonzert für die Restaurierung der  Gloger-Orgel

In der Kirche St. Severi steht die mit 46 Registern größte Orgel, die Gloger je gebaut hat. Sie ist gleichzeitig die größte Barockorgel zwischen Elbe und Weser. Dieses Instrument muss in absehbarer Zeit restauriert werden. Doch die Gloger-Orgel zeigt auch jetzt noch ihre Klangqualitäten, die in einem Konzert vorgestellt werden.

Martin Böcker - Orgel

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

zum Seitenanfang

Gloyer-Orgel St. Severi

 

 

Freitag, 2. Dezember 2016, 19.00 Uhr
St. Wulphardi-Kirche Freiburg (Elbe)

Konzert bei Kerzenschein

In der festlich mit Kerzenlicht ausgeleuchteten Freiburger Kirche St. Wulphardi erklingt ein adventliches Konzert mit der Hildebrandschen-Oboisten-Compagnie. Mit drei Oboen, Fagott und Orgel erklingen Kompositionen von Bach, Händel, Lully und Charpentier. Martin Böcker ergänzt das Programm mit Musik auf der historischen Orgel, deren Entstehungszeit bis in das 16. Jahrhundert zurück reicht.
Die Besucher sind eingeladen, adventliche Lieder mitzusingen.

Hildebrandsche-Oboisten-Compagnie
Orgel / Leitung: Martin Böcker

Freiburg Konzert bei Kerzenschein
D
ie festlich mit Kerzenlicht ausgeleuchtete Kirche St. Wulphardi

zum Seitenanfang

 

*) Konzerte der jeweiligen Kirchengemeinden in Zusammenarbeit mit der Orgelakademie Stade

Rückblick auf frühere Veranstaltungen (2015)

Rückblick auf frühere Veranstaltungen (2014)

Rückblick auf frühere Veranstaltungen (2013)

Rückblick auf frühere Veranstaltungen (2012)

[Home] [Orgeltourismus] [Orgeltage Elbe-Weser] [Der Verein] [NOMINE e. V.] [Orgeln] [Kinder/Jugend] [Veranstaltungen] [Shop] [Links] [Kontakt] [Impressum]